Summen - Tönen

 

 

«Alle unsere (inneren) Strukturen werden von der Summwelle bewegt, während sie uns durchläuft.»   Julie Henderson

 

 

Summen hat einen großen Vorteil: Wir können die Vibrationen immer sofort selbst erzeugen, weil unser Stimmwerkzeug jederzeit zugänglich ist.

 

- Wir summen einfach von Kopf bis Fuß durch den Körper, bis ein schöner Summflow     entstanden ist (5-20 Minuten).

 

- Wir können mit der Summschwingung auch Gefühle wie z.B. Freude in unsere Zellen summen.

 

- Oder wir summen ganz konkret in akut schmerzende Körperareale, bauen dadurch intrazellulären Stress ab, beruhigen die Nerven und drosseln das Schmerzempfinden.

 

Summen eignet sich auch hervorragend prophylaktisch als Psychohygienemaßnahme oder für einen guten Start in den Tag.

 

Tönen können wir gemeinsam in einer kleinen Gruppe.

Wunderschön ist es, wenn wir uns zuvor in unser aktuelles Thema einschwingen und dann zusammen in der freien Natur tönen.

Ein leichter frei getönter Raum im Inneren des eigenen Körpers und die Resonanz mit den umgebenden Naturkräften bringen das Leuchten in den Augen und ein Lächeln ins Gesicht zurück.